Sept.2013

Politik zerstört unsere Lebensgrundlagen!

Medien-Information vom 30.01.2013


Stadt Göttingen verbraucht Ackerland im Rekordtempo.

35 Hektar bestes Ackerland wollen die Göttinger Politiker ohne Diskussion für künftige Bebauung umwidmen. Die Fläche westlich des Autobahnanschlusses Göttingen-Nord soll sofort Baugebiet werden, eine stichhaltige Begründung fehlt allerdings. „Stadt und Planung Göttingen e.V.“ fordert deshalb einen Stopp für weitere Baugebietsausweisungen bis zum Beschluss über den neuen Flächennutzungsplan.

Seit 1975 haben die bebauten Gebiete mit den Strassen im Göttinger Stadtgebiet um mehr als 1´000 Hektar zugenommen. Das bedeutet eine Zunahme von 66 %, und das bei fast gleicher Bevölkerung! Meist wurden beste Ackerböden im Leinetal versiegelt. Und was einmal weg ist, lässt sich leider nicht mehr herstellen. Solange unsere Kaufkraft dazu ausreicht können wir - notabene häufig auf Kosten anderer Regionen - die landwirtschaftlichen Produkte einfach importieren, aber was, wenn sich hier etwas ändert?

Nun haben unsere Politiker im Bau- und auch im Umweltausschuss ohne jegliche inhaltliche Diskussion also eine weitere Fläche im Umfang von 50 Fussballfeldern zum „Abschuss“, bzw. zur Asphaltierung und Bebauung frei gegeben. Offenbar ist ihnen der Artikel 1 unserer Landesverfassung völlig unbekannt: „(2) Das Land Niedersachsen ist ein freiheitlicher, republikanischer, demokratischer, sozialer und dem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen verpflichteter Rechtsstaat in der Bundesrepublik Deutschland und Teil der europäischen Völkergemeinschaft.“ Zu den wichtigsten Lebensgrundlagen gehört aber der lebendige Boden in ausreichender Menge. Und diese Menge wird auch in Göttingen, offenbar bedenkenlos, jeden Tag ein Stückchen verkleinert.

Auf Nachfragen konnte keine konkrete Begründung gegeben werden und eine Dringlichkeit für das Vorhaben ist weit und breit nicht ersichtlich. Es muss befürchtet werden, dass vor der Neuaufstellung des Flächennutzungsplans möglichst viele Flächen aus der öffentlichen Diskussion herausgehalten werden sollen. Der Verein „Stadt und Planung Göttingen e.V.“ empfiehlt deshalb ein Moratorium für Neuausweisungen bis zur Festsetzung des neuen Flächennutzungsplans. Ein weitere Flächenversiegelung geht nicht zuletzt auf Kosten der Bevölkerung, denn mit jedem Zuwachs steigt auch der Unterhaltungsaufwand!

Albaniplatz

Das FFH-Gebiet Nr. 138, der Göttinger Wald, gilt in seiner jetzigen Ausprägung als ein...

weiterlesen

Göttinger Wald

Stadt & Planung Göttingen e.V. fordert wirksamen Naturschutz für den Göttinger...

weiterlesen

Leinekanal

Weg am Leinekanal: Keine unnötige Versiegelung Appell an Verwaltung zur Überprüfung...

weiterlesen

Lebensraumzerstörung

Stadt & Planung Göttingen e.V. fordert Konsequenzen aus...

weiterlesen

Politik zerstört unsere Lebensgrundlagen!

Stadt Göttingen verbraucht Ackerland im Rekordtempo. 35 Hektar bestes Ackerland wollen die...

weiterlesen

Noch mehr Wohnen am Nonnenstieg statt Diversifizierung

Investorenwünsche für Verwaltung wichtiger als öffentliche Interessen. Die einseitige...

weiterlesen

Goldgräberstimmung bei Wind-Investoren und Kommunen

Auch Windenergie muss gesetzeskonform geplant werden. Unter dem Deckmantel der Energiewende versucht...

weiterlesen

Stadt versteckt Baudenkmal Lokhalle

Baudenkmäler müssen auch von aussen erlebbar sein. Der Verein Stadt und Planung...

weiterlesen

Übersicht verschaffen statt Geld verschwenden

Viel Geld wird den Steuerzahler die neue Runde im Eiertanz der Parteien um die...

weiterlesen

Geheime Beschlüsse zur Stadtentwicklung mit fatalen Folgen

Stadtundplanung rügt den Rückfall der Politik in selbstherrliche Zeiten. Die jüngsten...

weiterlesen

Brauchen wir diese Sparkasse noch?

Medien-Information vom 20.09.2006. Die Sparkasse Göttingen hat erneut die öffentlichen...

weiterlesen

Gute Luftqualität ist ein Standortfaktor!

Medien-Information vom 18. 04. 2006. Soll Göttingen künftig als Universitätsstadt mit...

weiterlesen

Neue Qualität durch mehr Wettbewerbe!

Medien-Information vom 08. 02. 2006.Weltweit ist Göttingen zwar immer noch als...

weiterlesen

„... denn sie wissen nicht, was sie tun!“

Medien-Information vom 16. 01. 2006. Ohne Rücksicht auf Verluste lassen Politik und Verwaltung...

weiterlesen

Denkmalpflege und Denkmalschutz in der Stadt Göttingen

Anfrage an die Stadtverwaltung Göttingen vom 08. 12. 2005. 1. Von zentraler Bedeutung für...

weiterlesen

Leine entwickeln, nicht versenken!

Medien-Information vom 19. 11. 2005. Auf einem Leine-Spaziergang plädierte der Architekt Jochen...

weiterlesen

Neue Mitte Stadtbadareal: ECE droht weiter!

Medien-Information vom 20.08.2005. „Wo bleibt der vom Rat beschlossene Workshop und weshalb...

weiterlesen

Stadtbadareal: Sparkasse muss mitmachen!

Medien-Information vom 22.06.2005. „Das Allgemeinwohl ist mehr als ein maximaler...

weiterlesen

Mehr Bäume braucht unsere Stadt!

„Göttingen braucht mehr Bäume und mehr Verständnis für diese...

weiterlesen

Stadtqualität von morgen braucht heute Investition

Medien-Information vom 04.06.2004. „Göttingen braucht dringender denn je kompetente Leute...

weiterlesen

Göttinger Fussgängerzone entwickeln statt asphaltieren

Verein „Stadt und Planung“ fordert neues Planungsleitbild für die Altstadt. Vor...

weiterlesen

Chance für zukunftsfähige Entwicklung im Gutingi-Viertel vertan

Chance für zukunftsfähige Entwicklung im Gutingi-Viertel vertan –...

weiterlesen

Fragen zu Lünemann

Fragen über Fragen zu Lünemann anstelle verlässlicher Antworten. Pressemitteilung vom...

weiterlesen

Göttinger Fussgängerzone

Göttinger Fussgängerzone entwickeln statt kaputtbauen. Pressemitteilung vom 24.03.2003....

weiterlesen

Altes Stadtbad

Öffentliche Diskussion über Altes Stadtbad. Verein Stadt+Planung will vor Verkauf erst...

weiterlesen

Stadt verpasst städtebauliche Chancen (29.11.2002)

Verein Stadt+Planung setzt auf Konzepte. Pressemitteilung vom 29.11.2002. „Wer nur ans...

weiterlesen

Kaufland-Projekt (12.11.2002)

Kaufland-Projekt passt wie Faust auf´s Auge. Verein Stadt+Planung verlangt Gutingi-Viertel...

weiterlesen